Von Januar bis April wurde in Deutschland der Bau von 110.600 Wohnungen genehmigt. Das sind 4,5 % mehr als im Vorjahreszeitraum, berechnete das Statistische Bundesamt (Destatis). Im Vergleich zu den ersten drei Monaten mit einem Plus von 4 % hat sich der Anstieg somit nochmal leicht vergrößert. Beim reinen Neubau stiegen die Genehmigungszahlen in den ersten vier Monaten um 4,7 %. Besonders stark war das Plus mit 14,3 % bei den Zweifamilienhäusern. Mehrfamilienhäuser wurden 5,5 % mehr genehmigt, bei den Einfamilienhäusern waren es 1,3 % mehr. Für Wohnheime lag das Plus nur bei 1 %, nach zweistelligen Wachstumsraten in den Monaten zuvor. Auch wenn die Zahlen noch zu großen Teilen aus Vor-Corona-Zeiten stamen, sieht der ZIA die Baugenehmigungen auf dem richtigen Weg. Der IVD mahnt an, den Wachstumskurs zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.