Laut dem Immobilienpreisindex des Verbands deutscher Pfandbriefbanken (VDP) lässt der Preisanstieg auf den Wohnungsmärkten der deutschen Top-7-Städte stark nach. Im 4. Quartal stiegen die Kaufpreise Wohnungen im Vergleich zum Vorjahr nur noch um 2,9 %. In Q3 lag der Zuwachs noch bei 3,6 %, in Q1 bei 5,6 %. Im Gesamtjahr 2018 stiegen die Preise in den sieben Metropolen um 4,2 % – das ist weniger als die Hälfte des Anstiegs im Jahr 2018 (9,9 %). Insgesamt verteuerten sich Wohnungen in Deutschland 2019 um 6,4 %. Die Preise für Gewerbeimmobilien nahmen im Jahresvergleich um 6 % zu, was vor allem am starken Preiszuwachs für Büroimmobilien von 8,9 % liegt. Die Preise für Einzelhandelsimmobilien fielen dagegen um 0,2 %.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.