Auf dem Investmentmarkt für deutsche Logistikimmobilien gab es dank eines starken Jahresendspurts das drittstärkste Ergebnis aller Zeiten. Nach Angaben von Colliers International investierten Anleger rund 6,6 Mrd. Euro in die Assetklasse (2018: 6,8 Mrd. Euro). Der bisherige Rekord aus dem Jahr 2017 lag bei 8,7 Mrd. Euro. Zwischen Oktober und Dezember wurde mit 2,3 Mrd. Euro fast so viel investiert wie in den beiden ersten Quartalen zusammen. Größte Transaktion des Jahres war die Übernahme von Dream Global durch Blackstone, bei dem auch zahlreiche Logistikimmobilien den Besitzer wechselten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.