München, Berlin und Darmstadt liegen 2019 in Sachen Standortqualität, Wirtschaftskraft und Zukunftsperspektive an der Spitze aller 71 kreisfreien Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern. Dies ergab eine Analyse des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln im Auftrag von „Wirtschaftswoche“ und ImmobilienScout24. Untersucht wurden nach bestimmten Indikatoren die drei Teilbereiche Niveau (Ist-Zustand), Dynamik (Veränderungen innerhalb von fünf Jahren), Zukunft (Fortschritte bei der Digitalisierung) sowie der Immobilienmarkt. Das Ergebnis: München siegt im Niveau-, Berlin im Dynamikranking, Darmstadt holt erneut Platz 1 im Zukunftsranking. Die Autostädte Wolfsburg und Ingolstadt rutschen deutlich ab. Das Teilranking zum Immobilienmarkt untersuchte die Preise für Eigentumswohnungen. Am deutlichsten stiegen diese in in den letzten fünf Jahren in Augsburg (+81,0 %), gefolgt von Berlin (+77,1 %) und Leipzig (+74,4 %).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.