Auf dem Bürovermietungsmarkt ist laut den aktuellen Zahlen der großen Maklerhäuser die Rezession noch kein Thema. JLL und Colliers International berechnen für die Top 7 in den ersten drei Quartalen ein Plus von 5 % auf ca. 3 Mio. m². Das Bild ist in den einzelnen Standorten allerdings recht unterschiedlich: Stuttgart (+58 % auf 257.000 m²) und Berlin (+26 % auf 759.000 m²) zeigen laut JLL erhebliche Steigerungen, während München (-12 %) und Frankfurt (-15 %) hinter den Vorjahresergebnissen zurückbleiben. Der Leerstandsabbau hält unterdessen an: Laut BNP Paribas Real Estate haben sich die Leerstände an allen acht vom Maklerhaus beobachteten Standorten (einschließlich Köln, Leipzig und Essen) um insgesamt knapp 11 % auf aktuell 3,81 Mio. m² verringert. JLL rechnet trotz anziehenden Neubaus (1,2 Mio. m² in diesem und 1,9 Mio. m² im nächsten Jahr) erst wieder 2021 mit steigenden Leerständen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.