Laut Immoscout24 sinken in Berlin die Angebotsmieten für Wohnungen mit Fertigstellung vor 2014 erstmals seit Jahren. Den Rückgang um knapp 2 % im Jahresvergleich erklärt das Immobilienportal als Effekt des Mietendeckels, der Neubauten ab diesem Baujahr ausnimmt. Von Bezirk zu Bezirk sind die Veränderungen recht unterschiedlich: In Prenzlauer Berg reduzierten sich die Angebotsmieten von Mai 2019 bis Mai 2020 um 12 %, in Mitte nur um 0,5 %. Neubau-Mieten verteuerten sich hingegen um 7,5 %. Die Wohnungssuche sei schwerer geworden, folgert Immoscout aus weiteren Zahlen. Demnach hat sich das Angebot an Mietwohnungen im Jahresvergleich um 28 % verringert, was vollständig auf das Konto der Baujahre vor 2014 gehe. Das Angebot an Eigentumswohnungen stieg dagegen um 20 %. Immoscout24 spricht von höherem Nachfragedruck und verweist auf einen Anstieg der Kontaktanfragen pro Inserat um 231 % von der Kalenderwoche 25 des Jahres 2019 auf die Kalenderwoche 23 in diesem Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.