19
Mrz

TD NEWS:   Zahl der Wohnbaugenehmigungen ist 2018 gesunken

2018 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt rd. 347.300 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 0,2 % oder 800 Baugenehmigungen weniger als im Vorjahr. Auf den reinen Neubau entfielen 308.688 Wohnungen (+0,9 %). Hiervon wiederum machten mit 180.667 Einheiten Mehrfamilienhäuser den Großteil aus (+4,7 %). Dagegen ist die Zahl der Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser um 1,0 % auf 89.851 und für Zweifamilienhäuser um 6,5 % auf 20.796 zurückgegangen. Einen kräftigen Rückgang von 24 % gab es bei Wohnheimen auf 11.439 Genehmigungen. Gesunken ist die Zahl auch bei neuen Wohnungen durch Ausbau im Bestand um 8,4 % auf 38.604. Der BFW sieht den Bedarf von jährlich mindestens 350.000 Wohnungen damit auch in naher Zukunft nicht gedeckt.