22
Mai

TD NEWS: Wohnungsmieten und Neubau-Kaufpreise stagnieren im Bundesschnitt

Im bundesdeutschen Durchschnitt stagnieren die Angebotsmieten für Bestandswohnungen. Im November 2018 waren sie sogar erstmals seit April 2007 rückläufig. Nach einem leichten Anstieg im Dezember sanken sie im Januar wieder, um seitdem zu stagnieren. Diese Ergebnisse liefert der von Immobilienscout24 erhobene Index IMX. Die Preise für Neubau-Eigentumswohnungen sind in letzter Zeit geschwankt: Im Dezember sanken sie im bundesdeutschen Durchschnitt erstmals, und auch im Januar und Februar gingen sie zurück, bevor sie im März moderat zunahmen. “Möglicherweise sehen wir hier die ersten Anzeichen auf das Auslaufen des seit 12 Jahren anhaltenden Immobilienbooms”, resümiert Immobilienscout. Allerdings: In den Metropolen legen die Mieten und Kaufpreise weiter zu. Und anders als im Neubausegment sind die Kaufpreise für Bestandswohnungen in den vergangenen sechs Monaten konstant weiter gestiegen um durchschnittlich 4 %.