19
Jan

TD NEWS: Wohnbaugenehmigungen legen nur wenig zu

Von Januar bis November letzten Jahres wurde in Deutschland der Bau von 315.200 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 0,5 % oder 1.600 Baugenehmigungen mehr als im Vorjahreszeitraum. In den Monaten zuvor hatten die Statistiker deutlich höhere Zuwächse von teils über 2 % registriert. Auf den reinen Neubau entfielen 274.600 Wohnungen (+1,3 %). Hiervon wiederum machten Wohnungen in Mehrfamilienhäusern den Großteil aus (162.000) und hier gab es mit +4,5 % auch die größten Steigerungen. Dagegen ist die Zahl der Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser um 0,5 % auf 82.000 und für Zweifamilienhäuser um 5,2 % auf 19.000 zurückgegangen. Gesunken ist auch die Zahl neuer Wohnungen durch Ausbau im Bestand um 6,4 % auf 35.000. Der ZIA bezeichnet die neuen Zahlen als ernüchternd. Das Ziel von 375.000 pro Jahr sei bereits jetzt uneinholbar.