10
Mrz

TD NEWS:   SPD-Spitzenpolitiker gegen Umlage der Grundsteuer auf Miete

Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, fordert, dass die Grundsteuer nicht mehr auf die Miete umgelegt werden kann und somit künftig allein vom Eigentümer getragen wird. Hierzu soll die Betriebskostenverordnung geändert und darin die Umlage untersagt werden, schlug Schneider im Gespräch mit der “Rheinischen Post” vor. Er reagierte damit auf eine Äußerung von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU), der vor steigenden Mieten durch eine höhere Grundsteuer gewarnt hatte.