15
Mai

TD NEWS: Seehofer bringt Steuervergünstigung für Gebäudesanierung ins Klimakabinett

Horst Seehofer (CSU) plant steuerliche Vergünstigungen für die energetische Sanierung von Gebäuden im Umfang von 1 bis 2 Mrd. Euro. “Ich werde dem Klimakabinett vorschlagen, die Sanierung von Altbauten in mehreren Schritten steuerlich absetzbar zu machen”, sagte der Minister für Inneres und Bau der “Rheinischen Post”. Mit sanierten Häusern lasse sich der CO2-Ausstoß um zwei Drittel verringern, so Seehofer weiter. Bislang ist die steuerliche Förderung der Gebäudesanierung nicht im Haushaltsentwurf für 2020 vorgesehen. Auch für 2019 wurde dieser Punkt nicht berücksichtigt. Dies hatte zuletzt u.a. der Immobilienverband ZIA kritisiert, zumal im Kolitionsvertrag die steuerliche Förderung für energetische Gebäudesanierung vereinbart worden war.