14
Jan

TD NEWS: Satte Mietsteigerungen bei Logistik – vor allem im Bestand

In und um München, Berlin und Stuttgart haben die Spitzenmieten für Logistikimmobilien im Bestand um bis zu 10 % angezogen. Die höchsten Preise werden laut Realogis in München (6,50 Euro/m²) erzielt, am unteren Ende der Metropolen liegen Köln und Düsseldorf mit 4,60 bzw. 4,70 Euro/m². Signifikante Verteuerungen von Neubauten wurden in Berlin sowie in nördlichen und östlichen Regionen wie Hannover, Bremen und Halle verzeichnet. Während im Norden die Flächen zunehmend knapp würden, mache sich in den vergleichsweise günstigen Logistikdrehkreuzen im Osten der zunehmende Wettbewerb der Projekentwickler bemerkbar. Auch in Nürnberg gingen die Mieten um fast 20 % auf 5,95 Euro/m² nach oben. Zusätzlich zu den bereits 2018 untersuchten 29 deutschen Logistikregionen flossen dieses Mal auch die Märkte Mainz/Wiesbaden sowie Heilbronn in die Analyse ein.