07
Mai

TD NEWS: Mietpreisindex: Lager- und Produktionshallen toppen klassische Logistikimmobilien

Die Mieten für Logistik-, Lager- und Produktionsimmobilien sind 2018 im Vorjahresvergleich um 8,7 % gestiegen. Dies ergibt sich aus dem vom IW Köln und dem Beratungsunternehmen IndustrialPort veröffentlichten Immobilien-Mietpreis-Index (IWIP), in den ca. 16.000 Gebäude unterschiedlicher Alters- und Ausstattungsklassen eingingen. Einzeln aufgeschlüsselt stiegen die Subindezes für Lager um 7 %, für Logistik um 2,2 % und für Produktion um 14,2 %. Die geringe Steigerung bei Logistik führt Jan Stemshorn von Savills, der die Studie unterstützt hat, auf Entwicklungen am Investmentmarkt zurück: “Vergleichsweise günstige Mietkonditionen bei großflächigen Entwicklungen mit Projektentwicklerausschreibung gleichen den signifikanten Mietanstieg in den Ballungs- und zentrumsnahen Gebieten wieder aus.” Im Unterschied zu den klassischen Erhebungen der Maklerhäuser berücksichtigt der Index u.a. auch Hallen in abgelegenen Lagen und sehr kleine Flächengrößen.