15
Jan

TD NEWS: Investitionsklima wird schlechter

Europäische Immobilieninvestoren erwarten eine weitere Eintrübung des Investitionsklimas. Von den 150 durch Union Investment befragten Investoren in Deutschland, Frankreich und Großbritannien gehen 41 % von einer Verschlechterung und nur 22 % von einer Verbesserung aus. In Deutschland und UK schätzen sogar je 50 % die Aussichten negativ ein, nur die Franzosen sind deutlich optimistischer und erwarten zu 40 % eine Verbesserung. Die besten Gesamtbedingungen für Immobilieninvestitionen sehen die Umfrageteilnehmer in Deutschland (31 %), mit deutlichem Abstand folgen UK und Frankreich (je rd. 13 %). Bei den außereuropäischen Märkten stehen klar die USA an der Spitze (53 %), für Australien und Japan interessieren sich nur 13 bzw. 10 %.