12
Nov

TD NEWS: Finanzierung: Margen so niedrig wie nie

Die Margen in der Immobilienfinanzierung sind auf ein Allzeit-Tief gesunken. Im BF.Quartalsbarometer für das 4. Quartal gingen die Margen im Bestand seit Q4 2017 um 62,8 Basispunkte auf 122 zurück. Die durchschnittlichen Margen bei Projektentwicklungen sind im gleichen Zeitraum um 45 Basispunkte auf 198 Punkte gefallen. Im Vergleich zum Q3 2018 betrug der Rückgang bei Bestandsfinanzierungen 9 Basispunkte und bei der Finanzierung von Projektentwicklungen 4 Basispunkte. Insgesamt verbesserte sich die Stimmung unter den deutschen Immobilienfinanzierern moderat: Das BF.Quartalsbarometer steigt um +0,49 Punkte gegenüber dem Vorquartal und erreicht -0,43 Zähler. Damit liegt der Barometerwert knapp unter dem Nullwert, der einen ausgeglichenen Finanzierungsmarkt signalisiert. Neben den Niedrigst-Margen gibt es aber auch ein gute Nachricht: Wieder mehr Institute (38,2 %) stuften die Neugeschäftsentwicklung als “neuerdings ansteigend” oder “unverändert ansteigend” ein (+5,9 Prozentpunkte).