06
Apr

TD NEWS: Einzelhandel: Investvolumen stabil, Shoppingcenter-Renditen steigen

Nach einer rückläufigen Entwicklung der vergangenen Monate hat sich der Einzelhandels-Investmentmarkt im 1. Quartal etwas stabilisiert. Laut CBRE wurden mit 2 Mrd. Euro kaum weniger Einzelhandelsimmobilien gehandelt als im Vorjahreszeitraum, JLL sieht den Anteil am Gesamtmarkt konstant bei 13 %. BNPPRE beobachtete einen leichten Umsatzanstieg auf ca. 2,5 Mrd. Euro, und Savills registrierte sogar ein Plus auf 2,7 Mrd. Euro. Anzeichen für eine Trendwende sehen die Makler für den weiteren Jahresverlauf allerdings nicht. Laut CBRE behaupteten Fachmärkte ihre Spitzenposition mit 37 %, dicht gefolgt vor Shoppingcentern mit 35 %. JLL zählte acht Shoppingcenter-Transaktionen, und damit nur drei weniger als im ganzen letzten Halbjahr. Allerdings gab es bei den Shoppingcentern auch den ersten Renditenanstieg seit langem in einer Assetklasse: Shoppingcenter an A-Standorten verbilligten sich in der Spitze um 10 Basispunkte auf 3,9 %, an B-Standorten gar um 25 Basispunkte auf 4,75 %.