26
Feb

TD NEWS: Deutsche-Hypo-Index legt erneut zu – Handel erreicht Tiefpunkt

Der Deutsche-Hypo-Index für Februar zeigt den zweiten monatlichen Anstieg in Folge. Das Plus um 1,6 % auf 125,0 Punkte geht vollständig auf den Teilwert für das Ertragsklima zurück, der um 3,2 % zulegte. Das Investmentklima stagnierte dagegen. Vor allem auf dem Büroimmobilienmarkt verbesserte sich die Stimmung (+3,1 % auf 147,4 Punkte), auch der Wohnimmobilienmarkt verzeichnete einen satten Zuwachs (+2,3 % auf 152,5 Punkte). Die Tendenz in den Segmenten Handel (-0,9 % auf 65,4 Punkte) und Hotel (-1,2 % auf 118,4 Punkte) zeigt dagegen leicht nach unten. Das Handelsklima erreicht übrigens den niedrigsten Wert seit dem Ende der Finanzkrise. Logistik blieb bei robusten 148,8 Zählerpunkten unverändert. “Obwohl das Deutsche-Hypo-Immobilienklima jetzt das zweite Mal in Folge Plus-Werte verzeichnet, ist für mich weiterhin Skepsis angebracht”, kommentiert Deutsche-Hypo-Vorstand Sabine Barthauer.