01
Feb

TD NEWS: Bürowertindex legt dank steigender Mietpreise zu

Der Wertindex “Victor” von JLL für deutsche Büroimmobilien in Toplagen stieg im 4. Quartal im Schnitt um 2,1 % und damit wieder stärker als im 3. Quartal (+1,5 %). Treibende Kraft waren relativ deutliche Mietpreissteigerungen in einzelnen Lagen und leichte Renditerückgänge in Frankfurt und Düsseldorf. Frankfurt zeigte mit +3,3 % den größten Anstieg, getrieben durch einen Rückgang der Spitzenrendite um 10 Basispunkte. Mit +2,2 % folgt Berlin, wobei hier ausschließlich steigende Mietpreise zu dem Plus führten – und dies schon im vierten Quartal in Folge. Düsseldorf und Hamburg liegen mit +1,6 und +1,5 % nah beieinander, in München waren es +0,7 %. 2019 dürften die Marktmieten in den Toplagen weiter steigen, große Performancesprünge wie 2016 oder 2017 aber ausbleiben.