12
Jan

TD NEWS: Bürovermietungen: Zweitbestes Jahr nach 2017

Trotz hoher Flächennachfrage blieben die Bürovermietungen in den deutschen Top-Märkten hinter dem Rekordergebnis des Vorjahrs zurück. Dennoch wurde in den Top-7 mit einem Flächenumsatz von knapp 4 Mio. m² (-6 %) ein sehr gutes Ergebnis erzielt, melden JLL und Colliers International. Wie hoch die Flächennachfrage war, zeigt laut JLL die um 10 % gestiegenen Nettoabsorption. BNPPRE ermittelte für die Top-8 ein Umsatzminus um 7 % auf 4,02 Mio. m² und spricht vom zweitbesten jemals erreichten Ergebnis. Savills kommt für die Top-6 auf 3,7 Mio. m² (-3 %). In allen Top-Märkten außer in Düsseldorf blieben die Umsätze nach Ansicht der meisten Maklerhäuser hinter dem Vorjahr zurück, umsatzstärkster Markt war München vor Berlin und Frankfurt. Die beiden größten Abschlüsse waren German Property Partners zufolge zwei Eigennutzungen, nämlich Robert Bosch in Stuttgart (50.000 m²) und Beiersdorf in Hamburg (45.000 m²). 2019 dürfte sich der Umsatzrückgang fortsetzen, bei weiter steigenden Mieten, so die einhellige Erwartung.