27
Mai

TD NEWS: Büromarkt laut pbb-Index robust

Der Büromarkt trotzt der schwächeren Konjunktur. Das zeigt der pbbIX, der Büromarktindex der Deutschen Pfandbriefbank, für das 1. Quartal. Er gab gegenüber dem Vorquartal nur geringfügig von 0,80 auf 0,79 Punkte nach und deutet damit weiterhin auf einen expansiven Markt hin. Die durchschnittliche Leerstandsquote in den Top-7-Märkten von 3,1 % ist die niedrigste seit 19 Jahren und sorgt für steigende Neuvertragsmieten. Allerdings gab es einige Veränderungen an den einzelnen Bürostandorten: Düsseldorf zeigte einen deutlichen Rückgang der Büromarktkonjunktur von 1,32 auf 1,16 Punkte, bleibt mit diesem Indexwert aber Spitzenreiter. Für Berlin und Stuttgart stieg der Index leicht an, für die fünf anderen Bürostandorte sank er jeweils leicht. Für den weiteren Jahresverlauf gibt die pbb, die den Index zusammen mit Daten vom VDP erstellt, einen zurückhaltenden Ausblick. Die wirtschaftliche Eintrübung mahne zur Vorsicht; zudem dürfte der Spielraum für anziehende Kapitalwerte wegen der sehr niedrigen Anfangsrenditen weitgehend aufgebraucht sein.