10
Jun

TD NEWS: Aengevelt-Index: Kaufpreise könnten weiter überdurchschnittlich steigen

Der Wohninvestmentindex “AWI” von Aengevelt ist nach dem Rückgang im Herbst bei der aktuellen Frühjahrsbefragung um 2 auf 75,1 Punkte gestiegen. Am stärksten war der Anstieg mit +4,5 auf 72,3 Punkte in den guten Lagen, nachdem es hier zuvor fünf Rückgänge in Folge gab. Bei den Mietpreisen erwartet keiner der rd. 200 befragten Experten Rückgänge, dagegen gehen 65 % von weiter steigenden Mieten aus. Bei der künftigen Preisentwicklung herrscht wieder große Zuversicht: Hier gab es ein Plus um 6,7 auf 74,2 Punkte, nachdem im Herbst erstmals die 70-Punkte-Marke unterschritten wurde. Der AWI spiegle den Trend zu weiteren Verknappungen, ein Indiz, dass die Zeiten überdurchschnittlicher Kaufpreissteigerungen noch nicht vorbei seien, so das Fazit von Aengevelt.