24
Jun

Investmentmarkt Global: Tokio vor New York und London

München und Frankfurt waren die beiden deutschen Immobilienmärkte, die im 1. Quartal das meiste internationale Kapital anziehen konnten. In einer Aufstellung von JLL zu den globalen Investitionszielen landen die beiden Städte mit 2,56 Mrd. bzw. 1,65 Mrd. USD auf Platz 11 und 17. Angeführt wird die Liste von der japanischen Hauptstadt Tokio (9,1 Mrd. USD), vor New York (9,0 Mrd. USD). London ist nach einem Rückgang des Transaktionsvolumens um 25 % auf 5,9 Mrd. USD auf Rang 3 abgerutscht.

Quelle: www.thomas-daily.de