17
Sep

Gewerbeparks verteuern sich drastisch

Die Spitzenrenditen für Industrie- und Gewerbeparks sind in den ersten neun Monaten des Jahres um 100 Basispunkte auf brutto 5,25 % (bei mindestens zehn Jahren Mietvertragslaufzeit) gefallen. Damit verteuerte sich diese Assetklasse laut Realogis deutlich stärker als die der klassischen Logistikimmobilien, deren Renditen um 20 Basispunkte auf 4,4 % nachgaben. Als Grund für die anhaltende Renditekompression nennt das Logistikmaklerhaus hohe Grundstückspreise und Baukosten, hohen Anlagedruck auf Seiten der Investoren und Mangel an Produkten. Der Anteil des Light-Industrial-Segments am Transaktionsvolumen werde sich künftig “wesentlich erhöhen”.