19
Jul

Frankfurter Investmentmarkt mit starkem Halbjahresergebnis

Der Frankfurter Investmentmarkt für Gewerbeimmobilien hat 2018 eines seiner besten Halbjahresergebnisse erzielt. JLL beziffert das Transaktionsvolumen mit 3,84 Mrd. Euro, Colliers International kommt auf 3,2 Mrd. Euro, was jeweils einem Plus von rd. 50 % entspricht. Bei JLL hält man ein Transaktionsvolumen von 8 Mrd. Euro für das Gesamtjahr und damit ein Allzeithoch am Main für möglich. “Im Fokus standen dabei einmal mehr Core- und Core-Plus-Objekte, die zusammen fast drei Viertel des investierten Volumens auf sich vereinen”, sagt Robert Menke, Head of Capital Markets Frankfurt bei Colliers. Die Spitzenrendite bei Büroimmobilien in Top-Lagen liegt wie im 1. Quartal bei 3,3 % (JLL und Colliers). Auch die Spitzenrenditen für Einzelhandelsimmobilien in High-Street-Lage (2,8 %) und Logistikimmobilien (4,65 %) sind im Vergleich zum Vorquartal stabil.