31
Jul

Fachmarkt-Renditen sinken auf 5,2 %

Im 1. Halbjahr 2018 wurden deutlich weniger Fachmärkte gehandelt als im Vorjahreszeitraum. JLL zählte 89 Transaktionen gegenüber 117 im 1. Halbjahr 2017 und ein Transaktionsvolumen von 1,7 Mrd. Euro (-14 %). Wie die in TD Premium zusammengefassten Analysen der Maklerhäuser zeigen, entspricht dies dem Halbjahrestrend im gesamten Einzelhandels-Investmentmarkt. 47 % des Transaktionsvolumens in dem Teilsegment entfiel auf Fachmarktzentren, 37 % auf Fachmärkte und 16 % auf Supermärkte und Discounter. Dabei rücken laut JLL verstärkt zentrale Stadtteillagen in den Fokus der Investoren, da eine Kombination mit Wohnen oder Büros populärer werde. Die Renditen für Top-Märkte gingen um zwanzig Basispunkte auf 5,2 % zurück. Für Fachmarktzentren mit Lebensmittel-Ankermieter liegen sie bei nur noch 4,5 %. Für das zweite Halbjahr erwartet JLL wieder mehr Portfoliodeals, was ein Jahresergebnis leicht über Vorjahresniveau (5,2 Mrd. Euro) ermöglichen könnte.