22
Sep

EZH-Immobilien: Werte in dezentralen Lagen sinken

1A-Geschäftshäuser und Fachmarktzentren in wachsenden Städten bleiben nach Ansicht der HSH Nordbank eine stabile Assetklasse, während für dezentrale Einkaufszentren, Warenhäuser wie auch Geschäftshäuser die Marktwerte mittelfristig sinken werden, u.a. weil sie den Druck des Onlinehandels nicht kompensieren können. Bei der Finanzierung von Einzelhandelsimmobilien rechne man entsprechende Puffer ein und sei deutlich selektiver als vor wenigen Jahren, sagte Peter Axmann, Leiter Immobilienkunden bei der HSH, auf einer Expertendiskussion in Hamburg. Wichtig seien eine flexible Objektstruktur für eine gute Drittverwendungsfähigkeit und eine attraktive Aufenthaltsqualität.