20
Sep

Deutsche-Hypo-Index: Stimmung steigt wieder

Die Stimmung in der Immobilienbranche hat sich offenbar wieder aufgehellt. Nachdem der Deutsche-Hypo-Index vier Monate in Folge gesunken war, verbesserte er sich im September um deutliche 4,6 % auf 125,8 Zähler. Die beiden Teilindizes Ertrags- und Investmentklima haben sich dabei gleichermaßen positiv entwickelt. Unter den Assetklassen führt weiterhin das Wohnklima (+4,8 %) vor dem Büroklima. Den stärksten Zuwachs gab es mit 13 % beim Handelsklima, allerdings überwiegt hier bei den Experten weiterhin die negative Einschätzung. Ebenfalls recht deutlich (+5,3 %) erholt hat sich das Hotelklima. Einen vergleichsweise geringen Zuwachs verzeichneten das Büro- und das Logistikklima (+1,7 %).