11
Okt

TD NEWS – Auf dem Hotelinvestmentmarkt geht es etwas ruhiger zu

Auf dem deutschen Hotelinvestmentmarkt wurden bis zum Ende des 3. Quartals rd. 2,9 Mrd. Euro und damit über 5 % weniger als im Vorjahr investiert. Dafür wurde bei den Einzeldeals ein neuer Rekord aufgestellt: BNPPRE und JLL zählten hier rd. 2,2 Mrd. Euro (+20 %), Colliers International kam sogar auf 2,4 Mrd. Euro. Portfoliodeals gingen dagegen um ca. 50 % auf ca. 640 Mio. Euro zurück. Stark gefragt waren Projektentwicklungen, die ihren Marktanteil laut CBRE auf über ein Viertel (26 %) steigerten. Weiterhin fiel auf, dass deutsche Investoren fast 1,6 Mrd. Euro anlegten und damit 14 % mehr als im Vorjahr, während ausländische Käufer nur noch 1,3 Mrd. Euro investierten (-10 %). Bis zum Jahresende könnten es noch 4 Mrd. Euro werden, erwarten die Maklerhäuser. Das entspräche dann in etwa dem Vorjahresergebnis.